Registrierkassenpflicht

Registrierkassenpflicht

Wer bis Mitte März bestellt, bleibt auch im April straffrei Kein Aprilscherz: Ab 1. April müssen alle Registrierkassen mit einer technischen Sicherheitseinrichtung ausgestattet sein. Damit soll die Registrierkasse vor Manipulation sicher sein. Viele...
Wann muss man eine UVA abgeben?

Wann muss man eine UVA abgeben?

Unternehmer und Unternehmerinnen müssen eine Umsatzsteuervoranmeldung (UVA) abgeben. Wie und wie oft man meldet, hängt von der Unternehmensgröße ab. Die drei Gruppen der UVA In welche Gruppe Sie fallen hängt von Ihrem Vorjahresumsatz ab:...
Einschau ins Kontenregister

Einschau ins Kontenregister

Unter welchen Umständen die Finanz auf das Kontenregister zugreifen darf, regelt der Kontenregister- und Konteneinschau-Anwendungserlass. Kreditinstitute müssen rückwirkend ab März 2015 von allen natürlichen Personen und von...
Honorare bis Februar melden

Honorare bis Februar melden

Das Finanzamt möchte es genau wissen, daher müssen UnternehmerInnen und Körperschaften bestimmte Honorarzahlungen ans Finanzamt melden. Elektronisch muss man Zahlungen aus 2016 bis Ende Februar 2017 melden. Honorare an folgende Personen müssen...
Lohnverrechnung: Wichtiges zum Jahresanfang 2017

Lohnverrechnung: Wichtiges zum Jahresanfang 2017

Erinnerung – Anmeldungen vor Arbeitsantritt Dienstnehmer müssen vor Arbeitsantritt bei der Gebietskrankenkasse angemeldet werden. Wenn Sie als Dienstgeber verspätet melden oder der Mitarbeiter ohne Anmeldung bei einer Kontrolle der Finanzpolizei...
Spenden automatisch absetzen

Spenden automatisch absetzen

Ab 2017 werden Ihre Spenden automatisch an Finanzamt gemeldet. Das erleichtert die Arbeitnehmerveranlagung. Die geleisteten Spenden werden dann korrekt übermittelt, wenn die Spendenorganisation folgende Daten von Ihnen weiß: Vorname laut Meldezettel Zuname...
Investitionszuwachsprämie beantragen

Investitionszuwachsprämie beantragen

Seit 9. Jänner 2017 kann die Investitionszuwachsprämie beantragt werden, auch wenn die Förderrichtlinie noch nicht endgültig vorliegt. Wie berichtet werden Investitionszuwächse mit einer nicht rückzahlbaren Prämie...
Ohne Antrag zur Steuergutschrift

Ohne Antrag zur Steuergutschrift

Die antraglose Arbeitnehmerveranlagung (AANV) kommt ab 2017 und bringt automatisch Geld zurück vom Finanzamt. So funktioniert sie: Das Finanzamt führt eine Arbeitnehmerveranlagung automatisch ohne Antrag durch, wenn Sie lohnsteuerpflichtige Einkünfte...
Elektrisch fährt sich‘s steuerschonend

Elektrisch fährt sich‘s steuerschonend

Wer sich für ein betriebliches Elektrofahrzeug ohne CO2-Emmission entscheidet, kann viele steuerliche Vorteile nutzen. Für E-Autos bis 40.000 Euro hat man den vollen Vorsteuerabzug. Außerdem zahlt man keine NOVA und Dienstnehmer müssen keinen...
Investitionszuwachsprämie geplant

Investitionszuwachsprämie geplant

Die angekündigte Prämie soll bis zu 15 % Prämie auf den Investitionszuwachs bringen. Leider ist noch einiges unklar. Im Ministerrat vom 25. Oktober 2016 wurde die Investitionszuwachsprämie beschlossen und in einem Konzept als Vortrag an den...
Kindererziehungszeiten am Pensionskonto melden

Kindererziehungszeiten am Pensionskonto melden

Für Zeiten der Kindererziehung werden Pensionszeiten angerechnet. Wer eine Änderung der Aufteilung zwischen den Elternteilen auf der Kontoerstgutschrift möchte, kann nur noch bis 31.12.2016 einen Antrag stellen. Für die Zeit der Erziehung eines...
Verzugszinsen der Krankenkassen endlich abgesenkt

Verzugszinsen der Krankenkassen endlich abgesenkt

Ab 1. Jänner 2017 werden die extrem hohen Zinsen für Schulden bei der Sozialversicherung abgesenkt. Bisher zahlte man 7,88 Prozent pro Jahr, ab 2017 sind es 3,38 Prozent. Maßgebend ist der zum Stichtag 31. Oktober 2016 gültige...
Lohnnebenkosten werden gesenkt

Lohnnebenkosten werden gesenkt

Der Dienstgeberbeitrag (DB) zum Familienlastenausgleichsfond (FLAF) wird ab 1. Jänner 2017 von 4,5 Prozent auf 4,1 Prozent abgesenkt. Damit werden Lohnnebenkosten reduziert. Der DB zum FLAF beträgt derzeit 4,5 Prozent der...
Wichtige Steuertermine im 1. Quartal 2017

Wichtige Steuertermine im 1. Quartal 2017

Wir haben für Sie die wichtigsten Steuertermine übersichtlich aufbereitet. Mo 16.01.17 Umsatzsteuer für November Werbeabgabe für November Meldung des grenzüberschreitenden Dienstleistungsverkehrs für das 4. Quartal ...
Steuertipps zum Jahresende 2016

Steuertipps zum Jahresende 2016

Wie jedes Jahr haben wir eine Liste mit den besten Tipps zum Jahresende für Sie zusammengestellt: Steuertipps für UnternehmerInnen Investitionszuwachsprämie Die geplante Investitionszuwachsprämie für 2017 und 2018 bringt eine Prämie bis...
Erbrecht modernisiert

Erbrecht modernisiert

Eltern bekommen keinen Pflichtteil mehr und Lebensgemeinschaften werden berücksichtigt. Beim Erben ändert sich ab 2017 so einiges. Die wichtigsten Änderungen: Pflichtteil Der Pflichtteil ist der Anspruch gegenüber den Erben auf einen Anteil des...
Tägliche Geringfügigkeitsgrenze entfällt

Tägliche Geringfügigkeitsgrenze entfällt

Ab 2017 gibt es nur noch die monatliche Geringfügigkeitsgrenze von 425,70 Euro. Diese eröffnet Frühpensionisten oder Arbeitslosen neue Verdienstmöglichkeiten und verringert Bürokratie in der Lohnverrechnung. Ob eine Vollversicherung vorliegt,...
Weihnachtsgeschenke an Kunden

Weihnachtsgeschenke an Kunden

Wer seinen Kunden eine Freude machen möchte, muss die Regelungen in der Einkommen- bzw. Körperschaftsteuer sowie in der Umsatzsteuer beachten. Einkommen- / Körperschaftsteuer Hier können Sie alle Geschenke absetzen, die aus Gründen der Werbung...
Seite 5 von 17« Erste...34567...10...Letzte »