Steuerreform – Änderungen bei Immobilien

Steuerreform – Änderungen bei Immobilien

Immobilienbesitzer tragen zu einem großen Teil zur Finanzierung der Steuerreform bei: Immo-ESt Hier gibt es massive Eingriffe: Der Steuersatz für Immobilienverkäufe steigt ab 1.1.2016 von 25 auf 30 Prozent des Verkaufsgewinns. Außerdem wird...
Steuerreform – Änderungen in der Umsatzsteuer

Steuerreform – Änderungen in der Umsatzsteuer

Ein Teil der Gegenfinanzierung soll durch die Anhebung des ermäßigten Steuersatzes gelingen. Andere Änderungen sind durchaus positiv. 13 Prozent Umsatzsteuer Bisher waren es 10 Prozent. Der neue Steuersatz gilt für: Lebende Tiere und Pflanzen,...
Wichtige Steuertermine im 3. Quartal 2015

Wichtige Steuertermine im 3. Quartal 2015

Wir haben für Sie die wichtigsten Steuertermine übersichtlich aufbereitet. Di 14.07.15 Intrastatmeldung für Juni Mi 15.07.15 Umsatzsteuer für Mai Werbeabgabe für Mai Meldung des grenzüberschreitenden Dienstleistungsverkehrs für das...
Steuerreform: Änderungen kommen großteils 2016

Steuerreform: Änderungen kommen großteils 2016

Am 19.  Mai präsentierten Gunter Mayr und Christoph Schlager den Begutachtungsentwurf der Steuerreform 2015/16. Das Erfreuliche zuerst: Die KESt-Erhöhung auf Dividenden und die Neuregelung der Grunderwerbsteuer kommen nun doch erst 2016. Dienstag Abend...
Entsendung von Arbeitnehmern nach Österreich

Entsendung von Arbeitnehmern nach Österreich

Wenn ein EU- oder EWR-Unternehmen Mitarbeiter nach Österreich entsendet, braucht es eine Entsendemeldung oder eine Entsendebestätigung. Entsendemeldung Kommen die Mitarbeiter aus einem EU-/EWR-Land (nicht Kroatien), so genügt eine Entsendemeldung bei...
Familienbeihilfe – nun auch ohne Antrag

Familienbeihilfe – nun auch ohne Antrag

Frisch gebackene Eltern müssen ab 1. Mai 2015 keinen Antrag auf Familienbeihilfe mehr stellen. Die Familienbeihilfe wird automatisch nach der Geburt ausbezahlt. Nach der Anmeldung am Standesamt werden die Daten an das Finanzamt weitergeleitet. Dort wird...
Die Kleinst-GmbH ab 2016

Die Kleinst-GmbH ab 2016

Mit dem Rechnungslegungsänderungsgesetz 2014 (RÄG 2014) wurde die Kleinst-GmbH eingeführt. Mit ihr wurden auch die anderen Größenklassen der Kapitalgesellschaften angepasst. Größenklassen Die Schwellenwerte für die...
Vorsteuern aus Drittländern

Vorsteuern aus Drittländern

Sie waren 2014 beruflich in einem Nicht-EU-Staat unterwegs und haben Rechnungen mit ausländischer Umsatzsteuer bekommen? Bis 30. Juni können Sie die Rückerstattung beantragen. Innerhalb der EU haben Sie bis Ende September für den...
GPLA erfolgreich abwickeln

GPLA erfolgreich abwickeln

Bei einer gemeinsamen Prüfung lohnabhängiger Abgaben (GPLA) wird von einem Prüfer der Finanz oder der Gebietskrankenkassen die korrekte Abfuhr der Lohnsteuer, Krankenkassen-Beiträge und Lohnnebenkosten geprüft. Die Prüfer fordern immer...
Steuerreform

Steuerreform

Die Steuerreform wurde am 13. März 2015 präsentiert. Derzeit liegt eine zwölfseitige Übersicht über die geplanten Maßnahmen vor. Wie geht es weiter? Der Ministerrat hat die Steuerreform beschlossen und im „Vortrag an den...
SVA wird flexibler

SVA wird flexibler

Selbstständige können ab 2016 durch zwei erfreuliche Änderungen die Sozialversicherungs-Beiträge flexibler bezahlen. Heraufsetzung der vorläufigen Beiträge In der Einkommensteuer gibt es diese Möglichkeit schon lange: Die...
Was passiert bei Unterentlohnung?

Was passiert bei Unterentlohnung?

Jetzt wird es richtig teuer: Wer seinen Mitarbeitern – egal ob wissend oder unbewusst – zu wenig bezahlt, riskiert Nachzahlungen und hohe Strafen. Seit 1.1 2015 gilt ein verschärftes Gesetz gegen Lohn- und Sozialdumping. Eine der Verschärfungen...
Vertreter können Pauschale absetzen

Vertreter können Pauschale absetzen

Vertreter haben gewöhnlich recht hohe berufliche Fahrtkosten, die sie steuerlich absetzen können. Wer aber keine Belege sammeln und ein Fahrtenbuch führen möchte, kann das Vertreterpauschale geltend machen. Wir haben für Sie die wichtigsten...
LKW müssen in Ostösterreich Abgasplakette kleben

LKW müssen in Ostösterreich Abgasplakette kleben

Bestimmte LKW dürfen in Wien und im östlichen Niederösterreich nur noch fahren, wenn sie eine vorgegebene Abgasklasse haben. Dazu müssen alle LKW, die in diesen Gebieten unterwegs sind, eine Abgasplakette vorweisen. Die Plakettenpflicht gilt ab...
Reform der Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Reform der Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Nach zwei Jahrhunderten wurde die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GesbR) modernisiert. Ab 1.1.2015 gilt die GesbR-Reform und berücksichtigt auch die aktuelle Rechtsprechung. Die GesbR ist im Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch (ABGB) geregelt. Das...
Unterentlohnung wird noch schärfer geahndet

Unterentlohnung wird noch schärfer geahndet

Das Gesetz gegen Lohn- und Sozialdumping wurde ab 2015 verschärft. Zahlt ein Arbeitgeber unter den gesetzlichen und kollektivvertraglichen Mindeststandards, kommt es nun schneller zu Strafen. Unterentlohnung Die Strafe von 1.000 bis 10.000 Euro je Arbeitnehmer...
Wichtige Steuertermine im 2. Quartal 2015

Wichtige Steuertermine im 2. Quartal 2015

Wir haben für Sie die wichtigsten Steuertermine übersichtlich aufbereitet. Mi 15.04.15 Umsatzsteuer für Februar Werbeabgabe für Februar Meldung des grenzüberschreitenden Dienstleistungsverkehrs für das 1. Quartal (Fristverlängerung...
Schweizer Franken-Kredite

Schweizer Franken-Kredite

Durch die Freigabe des Kurses Schweizer Franken zum Euro zittern nun viele Schweizer-Franken Kreditnehmer. Die Rückzahlungsbeträge sind durch das plötzliche Absinken in der Regel viel höher als der aufgenommene Betrag. Bei einem endfälligen...
Seite 11 von 19« Erste...910111213...Letzte »